Studienberatung Podologie

 

Ablauf des Studiums

Das Studium ist in aufeinanderfolgende Phasen (Grundlagen, fachspezifischer medizinisch-wissenschaftlicher Vertiefungsteil, Projekt) gegliedert. Alle Phasen sind als Module aus Seminarblöcken mit Präsenzphasen aufgebaut und werden durch Online-Module, Fallbeschreibungen sowie Studienarbeiten ergänzt. Als Leistungsnachweise gelten Klausuren, Projektstudienarbeiten, Transferarbeiten, Präsentationen, die Bachelor-Thesis und die mündliche Abschlussprüfung. Die unmittelbare praktische Umsetzung des im Studium erlangten Wissens ist ein wesentlicher Bestandteil des 36-monatigen Curriculum.

Die Ausbildung zum Bachelor (B.Sc.) entspricht einem Leistungsumfang von 180 ECTS-Punkten (Credit Points), der mithilfe eines die Vereinbarkeit von Beruf und Studium unterstützenden, anpassungsfähigen Studienablaufs erbracht werden kann, da das Bachelor-Studium an der Steinbeis-Hochschule Berlin speziell an die Bedürfnisse von Berufstätigen angepasst ist.

Die Studierenden erhalten ein hohes Maß an Flexibilität und Freiraum, um Ihr Studienpensum neben Beruf und Familie zu absolvieren, da sich die Präsenzzeiten aufgrund eines flexibel gestalteten, modularen Studienaufbaus in einem überschaubaren Rahmen bewegen. Online-Module, Transfer- und Selbstlerntage, Studien- und Projektarbeiten, Hospitation und Fallbeschreibung erlauben darüber hinaus eine präsenzadäquate Vermittlung von Wissen und Behandlungskompetenz. Die Studierenden erhalten Zugang zu bereits aufgearbeiteten Lernmaterialien in Form von Lehrbüchern (TDRs) und Skripten. Die Studierenden werden durch einen Mentor intensiv betreut. Sogenannte Transfertage dienen zur individuellen Projektberatung und zum Feedback der jeweiligen Projekt- und fallstudienbezogenen Arbeiten.

Elementarer Bestandteil des Studiums ist ein transferorientiertes, wissenschaftliches Projekt. Der Student erarbeitet im Verlauf des Studiums ein praxisrelevantes Projekt für seine Praxis, seine Klinik oder einen dritten med.-therapeutischen Leistungserbringer und wird hierbei von einem Dozenten individuell betreut. Die wissenschaftliche Dokumentation des Projektes stellt schließlich die Bachelor-Thesis dar.
Während des Studiums werden zusätzlich Inhalte der Rechtskunde und Differentialdiagnostik vermittelt, so dass man auf die Prüfung zum sektoralen Heilpraktiker Podologie besser vorbereitet wird. Bei diesen Inhalten kann es aber zu Abweichungen kommen, da jedes Bundesland unterschiedliche Schwerpunkte bei diesen Prüfungen ansetzt. Ein zusätzlicher Zertifikatslehrgang für diesen Bereich wird zur Zeit vorbereitet und kann später auch zusätzlich zum Studium belegt werden.

Darüber hinaus ist nach Erlangung des Bachelor-Grades die Absolvierung eines Master-Studiums (M.Sc.) möglich, die dem Studenten eine Spezialisierung in verschiedenen Fachgebieten erlaubt.

Studienverlaufsplan Studiengang Podologie am IKT als PDF

Anerkennung von Vorleistungen

Die innerhalb einer anerkannten Podologie-Ausbildung bereits erbrachten Leistungen in diesem Sinne können mit bis zu 60 ECTS Punkten angerechnet werden, sodass große Anreize für bereits ausgebildete oder die sich in der Ausbildung befindlichen Schüler bestehen. Die Anerkennung von Vorleistungen orientiert sich nicht an der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Podologe oder Podologin, sodern ausschließlich an den Inhalten der Ausbildung oder an speziellen Fortbildungen. Aus diesem Grund erfolgt zur Anerkennung von Vorleistungen immer eine Einzelfallprüfung.

Kosten

Die Gesamtkosten des Studiums betragen 12.260,00 €

Dieser Betrag setzt sich zusammen aus 36 Monatsgebühren zu je 330,00 € und der einmaligen Prüfungsgebühr in Höhe von 380,00 € zum Zeitpunkt der Prüfung.

Bei einer Mitgliedschaft bei einem Kooperationspartner des IKT vergünstigt sich die monatliche Studiengebühr auf 295,00 €.

Dauer

Der Studiengang erstreckt sich nach Studienplan über drei Jahre.

 

 

Weitere Informationen und Beratung

IKT
Georg Zabawa
Uhlandstraße 19
50997 Köln

Frau Christiane Bade M.A.  Herr Georg Zabawa M.A. 
  Direktor des IKT; nach Vereinbarung
Büro München Büro Meckenheim
Tel.: (0176) 43265122 (09.00-14.00 Uhr)  Tel: (02225) 92190
Fax: (02225) 9219 7
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!