Physiotherapie

Die Anatomie und Physiologie des Menschen, sowie deren Motorik und Sensomotorik sind die grundlegende Basis der Theorien der Physiotherapie. Die Basis der physikalischen Therapie sind Grundlagen der Physik, wie z. B. Elektromagnetismus oder Thermodynamik. Die Basis-Ausbildung in der Physiotherapie bedeutet nicht automatisch, dass der Physiotherapeut jede erdenkliche Technik, die in der Physiotherapie bekannt ist, durchführen darf. Für zulassungsbeschränkte Therapieformen wie die manuelle Therapie müssen bestimmte Qualifizierungen und hierzu die entsprechenden Nachweise den Krankenkassen gegenüber erbracht werden. Der Beruf des Physiotherapeuten stellt keinen eigenständigen Heilhilfsberuf dar, vielmehr gehört er in den Bereich der Gesundheitsfachberufe oder Heilhilfsberufe. Die ausschließlich durch Ärzte festgestellte medizinische Notwendigkeit wird verordnet auf Rezepten, welcher der Therapeut zusammen mit dem Patienten erarbeitet. Ausnahme hierbei sind vorsorgliche Maßnahmen.

Flyer zum Studiengang Physiotherapie am IKT als PDF